Partnerstädte

Munster pflegt einen engen und freundschaftlichen Austausch mit den Partnerstädten Éragny sur Oise (Frankreich), Mitschurinsk/Мичуринск (Russland), Muggió (Italien) und Radcliff (USA).

 

Radcliff, Kentucky, USA

Eine amerikanische Kleinstadt wie aus dem Bilderbuch

Seit über 30 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Munster und Radcliff. Die Stadt im US-Bundesstaat Kentucky ist genau wie Munster maßgeblich durch das Militär geprägt und eher ländlich gelegen. Nicht zuletzt wegen dieser Gemeinsamkeiten wurde am 20. Oktober 1984 offiziell die Partnerschaft aufgenommen.

Durch zentrale Lage im mittleren Westen der USA kann sich in Radcliff der Indian Summer voll entfalten und beschert der Stadt beste Wetteraussichten. Das Stadtbild in Radcliff setzt sich hauptsächlich aus freistehenden Einfamilienhäusern im typisch amerikanischen Stil zusammen. Der Highway 31 W Richtung Louisville durchzieht Radcliff ebenso wie die Interstate 71 und bildet die wichtigste Verkehrsader, entlang derer sich vielen Shops, Hotels und Fast Food Restaurants reihen. Der nahegelegene Stützpunkt Fort Knox ist als Lager der amerikanischen Goldreserven weltbekannt und hat bereits mehrfach Filmgeschichte geschrieben.

Jährlich findet ein jeweils ca. 14-tägiger Jugendaustausch zwischen Munster und Radcliff statt.

 

Mitschurinsk/Мичуринск, Tambow/Тамбовская, Russland

2.700 Kilometer zum Rosinka-Ballett

Die 100.000-Einwohner-Stadt Mitschurinsk liegt rund 450 Kilometer südöstlich von Moskau in der ehemaligen UdSSR und ist seit Ende 1991 mit Munster als Partnerstadt verbunden. Was seinerzeit mit Hilfsgüterlieferungen nach einem internationalen Jugendlager in Munster begann, ist über die Jahre zu einer echten Städtefreundschaft mit gegenseitigen Besuchen und einem regen Austausch erwachsen. Da Mitschurinsk im zweiten Weltkrieg nahezu komplett verschont geblieben ist, sind auch noch heute etliche Bauwerke aus der Zarenzeit zu bestaunen. Besonders sehenswert ist auch die Kathedrale zur Ikone der Muttergottes von Bogoljubowo aus dem 18. Jahrhundert. In der Panoramaansicht oben, ist die reliefbesetzte  Stadtverwaltung aus Sowjetzeiten zu sehen.

In der Durchführung zeichnet sich die Städtepartnerschaft mit dem 2.700 Kilometer entfernten Mitschurinsk durch einen regelmäßigen Schüleraustausch und Kulturbesuche des Rosinka-Balletts sowie des Dramaturgischen Theaters aus.

 

Éragny sur Oise, Île-de-France, Frankreich

Eine europäische Brücke vor die Tore von Paris


Die dritte Munsteraner Städtepartnerschaft fand 1999 ihren Anfang in einem EU-geförderten und internetgestützen Comenius-Schulprojekt zwischen dem College Pablo Picasso in Éragny und dem Gymnasium in Munster. Éragny hat knapp 17.000 Einwohner und liegt im Pariser Nordwesten ca. 30 Kilometer vom Stadtzentrum der Hauptstadt entfernt. Maßgeblicher Initiator auf Munsteraner Seite war sicherlich der damalige Schulleiter des Gymnasiums Alfred Mangold, der selbst passionierter Frankreichliebhaber ist.

Die Partnerschaft zeichnet sich heute vor allem durch einen regelmäßigen Schüleraustausch sowie gegenseitige Besuche von Sportmannschaften beider Städte aus.

 

Muggiò, Lombardei, Italien

Eine lombardische Perle zwischen Monza und Mailand

Wie auch die Partnerschaft mit Éragny, ist auch die Freund- und schließlich Partnerschaft mit dem italienischen Muggiò über ein Schulprojekt des Comenius-Programms entstanden. Seit 2008 wird zwischen den beiden etwa gleich großen Städte Munster und Muggiò ein regelmäßiger gastfamilienbasierter Schüleraustausch durchgeführt. Muggiò liegt in der Provinz Monza und Brianza im Süden der Lombardei. Für die viele der Austauschschüler ist ein Besuch im nahegelegenen Mailand sicher das absolute Highlight, die geschlossenen Kontakte und Freundschaften jedoch halten vielleicht sogar ein Leben lang.